Nächstes Konzert

29. November 2020
Pasquart Kirche Biel

5. Dezember 2020
Stadtkirche Thun

6. Dezember 2020
Heiliggeistkirche Bern


Solistin:
Elea Nick (Violine)

Leitung:
Ingo Becker


E. Grieg:
Ouvertüre zu "Peer Gynt"

J. Sibelius:
Violinkonzert in d-moll op. 47

E. Grieg:
Norwegische Tänze op. 35

 

Billette
Fr 30.- / Fr 20.- reduziert
bis 16 Jahre und Gönner gratis

Abendkasse

Das Orchester

Das BERNER KONZERTORCHESTER entstand 1948 als Orchestersektion des Turnvereins Länggasse Bern. Es umrahmte damals gesellschaftliche Anlässe des Vereins. Man spielte aber ab und zu auch Konzerte. Das Orchester löste sich später vom TV Längasse und wurde ein eigenständiger Verein unter dem heutigen Namen.

Heute tritt das BERNER KONZERTORCHESTER zweimal jährlich auf mit einem Programm im Mai/Juni und einem weiteren Programm im November/Dezember. Die Auftritte des Orchesters finden in der Regel in Bern und der näheren Umgebung statt. Gelegentlich ist das BERNER KONZERTORCHESTER auch schon im Ausland aufgetreten.

Das BERNER KONZERTORCHESTER ist ein reines Amateurensemble. Ein professioneller Musiker, bzw. eine professionelle Musikerin leiten das Orchester.
Das BERNER KONZERTORCHESTER ist Mitglied des Eidgenössischen Orchesterverbands EOV